Fördert ein gesunder Lebensstil die kognitive Leistungsfähigkeit im Alter? Mit welchen neuen therapeutischen Ansätzen lässt sich die Gesundheitsspanne im Alter verlängern? Wie muss die Umwelt aussehen, damit Menschen gesund und zufrieden altern können? Das sind nur einige Beispiele für drängende Fragen, die derzeit von Gesellschaft und Politik an die Wissenschaft gestellt werden. Der Leibniz-Forschungsverbund Healthy Ageing will Antworten geben.
  1. Pizza, Burger und Co.: Eine einzige fettreiche Mahlzeit kann den Stoffwechsel schädigen und den Weg zu Fettleber- und Diabetes-Erkrankungen bereiten
    03.03.2017 · DDZ Deutsches Diabetes-Zentrum

    In der aktuellen Ausgabe von „The Journal of Clinical Investigation" veröffentlichten DZD-Forscher des Deutschen Diabetes-Zentrums gemeinsam mit dem Helmholtz Zentrum München und portugiesischen Kollegen eine Untersuchung an...

    mehr lesen

  2. Neuer Mechanismus der Gen-Inaktivierung könnte vor Altern und Krebs schützen
    03.03.2017 · FLI Leibniz-Institut für Alternsforschung

    In jeder Zelle unseres Körpers steckt unsere gesamte DNA. Sogenannte Methylgruppen regulieren, dass im Genkörper aber jeweils nur die Erbinformationen ausgelesen werden, die für ein spezielles Gewebe nötig sind. Forscher vom...

    mehr lesen

  3. Frühjahrsputz im Körper: Wie Fasten funktioniert und warum Grapefruits das Leben verlängern können
    28.02.2017 · LFV Healthy Ageing

    Gesund altern ist Kopf- und Bauchsache: Leibniz-Forscher diskutieren in Magdeburg über Strategien, die gesunde Lebensspanne im Alter verlängern zu können

    mehr lesen